Kontaktlinsenhit Gutscheine Gratis

Bei uns finden Sie nicht nur aktuelle Kontaktlinsenhit Gutscheine, Coupon Codes und Vorteilsnummern für October 2020, sondern auch Gratiszugaben oder Gratisartikel für Online-Shops wie helloMobil, Vimcar, Dirndlfest oder TUI Wolters im October 2020.

Augen-Lasern: Die Alternative zu Brille und Kontaktlinsen

Eine Brille wird von vielen Fehlsichtigen als störend empfunden. Die Gläser auf der Nase erweisen sich vor allem bei Regen, bei kalten Temperaturen oder beim Sport als nicht alltagstauglich. Kontaktlinsen oder Brillen auf Rechnung sind zwar eine gute Alternative, die für Dritte unsichtbar ist – doch nicht jeder verträgt die Linsen, die direkt auf dem Auge aufliegen, oder möchte sie sich lebenslang ins Auge setzen. Daher entscheiden sich zahlreiche Fehlsichtige dazu, sich einer Behandlung zum Augen-Lasern zu unterziehen.

Voraussetzungen für das Augen-Lasern

Das Augen-Lasern verspricht eine dauerhafte Korrektur der Fehlsichtigkeit. Die Behandlungsmethode eignet sich sowohl für kurzsichtige als auch weitsichtige Patienten sowie bei Hornhautverkrümmungen. Die Dioptrin-Zahl sollte zwischen -10,00 und +5,00 liegen, Stabsichtigkeit kann bis zu -3 Dioptrin vollständig korrigiert werden. Bei höheren oder niedrigen Werten kann die Fehlsichtigkeit in der Regel nicht vollständig beseitigt werden und der Patient muss dennoch auf Brille oder Kontaktlinsen zurückgreifen. Zudem darf die Hornhaut nicht zu dünn oder vorgeschädigt sein.

Augen-Lasern Verfahren: Lasik und Lasek

Das Augen-Lasern bedeutet einen operativen Eingriff am Auge. Mittels eines Laserstrahls wird die Hornhaut abgeschliffen, um die Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Dafür wird zunächst eine dünne Lamelle der Hornhaut gelöst und auf die Seite geklappt. Die Korrektur erfolgt auf dem darunter liegenden Gewebe. Bei Kurzsichtigkeit wird das Gewebe abgeflacht, bei Weitsichtigkeit gewölbt.

Anschließend wird die Hornhaut-Lamelle zurückgeklappt und wieder befestigt. Es gibt verschiedene Methoden zum Augen-Lasern, die sich in ihren Feinheiten unterscheiden: Lasik ist die am weitesten verbreitete Methode, bei der das Auge nach dem oben beschriebenen Vorgehen behandelt wird. Bei der Lasek-Methode dagegen wird das Deckhäutchen der Hornhaut nicht entfernt, die Verdampfung erfolgt direkt auf der Hornhaut-Oberfläche.

Der Heilungsprozess bei der Lasik-Methode verläuft ein wenig schneller und ist schmerzfreier. Das Augen-Lasern verläuft bei dieser Methode in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung. Bei der Lasek-Methode müssen die Patienten dagegen noch einige Tage einen Verband und eine spezielle Kontaktlinse zum Schutz der Hornhaut tragen. Darüber hinaus eignet sich dieses Verfahren nicht für Weitsichtige.

Die Kosten für die Laser-Behandlung sind in den letzten Jahren sehr gesunken: Eine Lasik-Korrektur ist bereits ab knapp 800 Euro pro Auge zu haben. Das Lasek-Verfahren ist teurer und kostet im Durchschnitt zwischen 1.200 und 2.000 Euro pro Auge.